Naturheilpraxis Vera Stiglmaier
für Mensch und Tier

Kinderheilkunde

Der 'kleine' Patient hat in der ganzheitlich ausgerichteten Naturheilpraxis einen 'großen' Stellenwert.

Kinder sind eben keine kleinen Erwachsene, wie oft gemeint.

Kinder haben ihre eigenen Beschwerden und Probleme, welche je nach Alter sehr unterschiedlich sein können.

Gerade für die immer häufiger bei Kindern auftretenden Allergien, Hautprobleme, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen,

aber auch zur Behandlung von Infekten oder chronischen Beschwerden kennt die Naturheilkunde schonende, aber doch wirksame Therapien.

Chronische Beschwerden wie Allergien oder ADHS sind heute leider keine Ausnahme mehr.

Aber auch akute Erkrankungen wie z.B. Schnupfen, Hals- oder Ohrenschmerzen , sprechen gut auf sanfte Therapien an.

In der ganzheitlichen Naturheilkunde werden nicht nur die körperlichen Symptomatiken, wie z.B. häufig bei Kindern Bauchschmerzen betrachtet und behandelt.

Ebenso spielen seelische Beschwerden, wie Ängste aber auch das psychosoziales Umfeld eine große Rolle bei den evt. auftretenden Auffälligkeiten im Kindesalter.

Daher werden hier öfter verschiedene Therapien, wie z.B. die Homöopathie, Bachblüten, Schüsslersalze o.ä. kombiniert.

Kinder entwickeln oft als Folge von Ärger, Wut, Sorge etc. Beschwerden im körperlichen Bereichen. Diese können von allgemeinen Bauchschmerzen bis hin zu ADHS reichen.

Dies entsteht oft, da Kinder naturgemäß Schuldgefühle entwickeln und vieles meist zu 100% auf sich projezieren.

Hieraus entstehen oft Ängste, Traurigkeit oder Wut.

In solchen Situationen wissen meist weder Eltern noch Kinder richtig damit umzugehen.

Manchmal reicht es soweit, dass Vertrauenspersonen oder Therapeuten an das Kind gar nicht mehr herankommen.

Die Kinder ziehen sich zurück, werden aggresiv gegenüber anderen oder zeigen andere Verhaltensauffälligkeiten.

Gerade dann, wenn wir manchmal nicht mehr in der Lage sind einen Zugang zu dem Kind zu finden, kann hier die Zusammenarbeit mit den Pferden sehr wertvolle Hilfe leisten.

Kinder finden in der Regel sehr schnell einen Zugang zu den Pferden und lernen ihnen zu vertrauen.

Weiteres hierüber finden Sie unter der Rubrik pferdegestütztes coaching.